05.05.2020 | By Tamara From

BIM (Building Information Modelling) hat bereits einen wesentlichen Einfluss auf die Praktiken, die Effizienz und die Ergebnisse der Bauindustrie gezeigt. Die Digitalisierung hat Routineaufgaben automatisiert und in jeder Phase eines Bauprojekts finanzielle und qualitative Vorteile gebracht. Infolgedessen haben viele Länder konkrete Schritte unternommen, um offizielle Richtlinien und Mandate für den Einsatz der BIM-Technologie im Bauwesen festzulegen.

Alles in allem ist Europa bei der weltweiten Einführung der BIM-Technologie eine der führenden Nationen. Jedoch gibt es keine einfache Antwort auf die Frage „Wie ist der Stand der BIM-Einführung in Europa?“, da die Länder bei der BIM-Einführung nicht denselben Zeitplan oder dieselben Methoden anwenden. Während die Early-Adopters bereits von den Vorteilen der bestehenden BIM-Programme profitieren, befinden sich dagegen viele andere Länder noch in einer Sondierungsphase.

Die nachstehende Karte gibt einen Überblick über die BIM-Einführung in Europa.

Es ist möglich, verschiedene Gruppen von Ländern entsprechend ihrem derzeitigen Stand der BIM-Einführung zu identifizieren.

1) Österreich und Norwegen haben als erste Länder Open-BIM-Standards und eine Open-BIM-Pflicht eingeführt, welche BIM-Stufe 3 bei öffentlichen Projekten vorschreibt.

2) Viele andere Länder, wie die nordischen Länder, Großbritannien, Frankreich und Italien haben BIM-Mandate der Stufe 2 eingeführt und verschiedene Zeitpläne für den Übergang zur BIM-Stufe 3 festgelegt.

3) Angesichts des derzeit stark wachsenden Interesses an BIM haben viele andere Länder, darunter zum Beispiel Deutschland und Spanien, in den letzten Jahren BIM-Programme mit Aussicht auf eine gesetzliche Vorgabe eingeführt.

4) Länder wie Portugal, die Schweiz und Belgien haben kein BIM-Mandat geplant, was jedoch kein Anzeichen für ein mangelndes Interesse an BIM darstellt, da jedes dieser Länder über aktive BIM-Organisationen und -Initiativen verfügt.
Obwohl jedes Land seinen eigenen BIM-Weg einschlägt, lässt sich dennoch schon nach kurzer Betrachtung der aktuellen nationalen Entwicklungen erkennen, dass BIM sehr schnell die führende Methode im Bauwesen wird.

Weitere Informationen über die Einführung von BIM in Europa und andere Themen im Zusammenhang mit der Verbreitung von BIM finden Sie in unserem Whitepaper: BIM-Einführung in Europa

Newsletter abonnieren

First Name*
Last name*
E-mail*
Company*
Branche*
Country*

Alle personenbezogenen Daten werden gemäß den Datenschutzbestimmungen behandelt

Archiv

Kategorien