22.12.2022 | By Katharina Duric
AktuellMagiCAD

 

Heute erzählen wir Ihnen im Geiste der Weihnachtszeit eine kleine Geschichte – unsere Geschichte!

In Finnland, wo in dunklen Winternächten die Nordlichter den Himmel erhellen, gründete sich 1983 die MagiCAD Group. Der Kern unseres Unternehmens wurde damals unter dem Namen Progman in den noch recht unbeackerten Boden von Berechnungssoftware und Datenmodellierung gepflanzt. Was sonst könnte unter diesen rauen Winterbedingungen wachsen, wenn nicht kluge Softwareentwickler:innen, die alle Probleme lösen wollen? 

So entwickelten und mehrten sich die smarten Köpfe in unserem Unternehmen, bis sie schließlich in den Neunzigerjahren auf die smarten Köpfe von Autodesk trafen. Das bot Ideendünger, der eine fruchtbare Zusammenarbeit gedeihen ließ. So kam 1998 die Software MagiCAD für AutoCAD aus dem Ofen, so heiß wie der Lebkuchen für den Weihnachtsmann aus der Küche der Weihnachtsfrau. 

Ein Jahrzehnt später brachte Progman MagiCAD für Revit heraus. Das Angebot von Progman für TGA-Planende war stark. Ähnlich wie Rudolph das Rentier, das dafür sorgt, dass der Weihnachtsmann die Geschenke weltweit an alle Kinder an nur einem Tag ausliefert, hat auch die MagiCAD-TGA-Software besondere Fähigkeiten: Sie beschleunigt die Planung und bietet leistungsstarke Modellierungsfunktionen für jedes TGA-Gewerk. 

Wir alle wissen, wie Coca-Cola dazu beigetragen hat, das Bild des Weihnachtsmanns zu prägen und die Botschaft dieser fröhlichen Figur in der ganzen Welt zu verbreiten. Auch Progman erhielt 2014 solch einen kleinen Schub, als das fünftgrößte Bausoftwarehaus der Welt, Glodon, neuer Eigentümer von Progman wurde. 

Wenige Jahre später wurde die MagiCAD Cloud, die weltweit größte BIM-Objektbibliothek für TGA-Produkte, eingeführt. Wir arbeiteten eifrig wie die kleinen Wichtel des Weihnachtsmanns und kümmerten uns um ihre hohe Qualität. Immer mehr Hersteller baten uns,  ihre Produkte als BIM-Objekte zu modellieren. Unsere schlauen Softwareentwickler:innen erstellten auch Konfigurationssoftware für Hersteller und Plug-ins, um die Software mit Planungsprogrammen zu verbinden. 

2019 wurden Progman und seine Tochterunternehmen umbenannt in die MagiCAD Group. Die MagiCAD-Software für die TGA-Planung war weiterhin das Hauptprodukt des Unternehmens, aber auch die MagiCAD Manufacturer Services reiften zu einer eigenen Geschäftseinheit innerhalb der MagiCAD Group heran. Wenn Sie genau hinschauen, sehen Sie vielleicht unsere cleveren Ingenieur:innen mit ihren Wichtelmützen, die weltweit mit renommierten Herstellern an Softwareprojekten arbeiten und den TGA-Planenden hochwertige BIM-Objekte und einfach zu bedienende Produktkonfiguratoren bescheren.  

Wir haben vielleicht nicht so viel Erfahrung wie der Weihnachtsmann, aber nächstes Jahr feiert die MagiCAD Group ihr vierzigjähriges Bestehen. Das ist eine beeindruckende Zeitspanne für ein Softwareunternehmen. Die MagiCAD Group ist gewachsen und expandierte in viele Länder. So rückten 2022 die MagiMaker mit der deutschen MagiCAD Group GmbH vom arktischen Norden in den DACH-Raum. Das Herzstück, das unser Unternehmen mit Leben und innovativen Ideen füllt, sind und bleiben aber unsere intelligenten Softwareentwickler:innen.  

Sollten Sie jemals das finnische Lappland besucht und den Weihnachtsmann getroffen haben, wissen Sie, dass die Magie von Weihnachten existiert. Hier herrschen fröhliche Weihnachtsstimmung, eine unberührte Natur und schneeüberzogene Landschaften.

Mit dieser Botschaft senden Ihnen Ihre MagiMaker ein wenig echten Weihnachtszauber aus der Heimat des Weihnachtsmannes.

Newsletter abonnieren

First Name*
Last name*
E-mail*
Company*
Branche*
Country*

Alle personenbezogenen Daten werden gemäß den Datenschutzbestimmungen behandelt

Archiv

Kategorien