03.04.2011 | By admin

SWECO wählt MagiCAD als Planungstool in diesem Projekt

Das neue Akershus Universitätskrankenhaus in Oslo wurde komplett in 3D geplant. MagiCAD, als das bevorzugte Planungs-Tool, stellt sicher das Kanäle, Rohre und andere Komponenten richtig platziert werden und nicht während der Konstruktionsphase kollidieren.

Das Consulting Unternehmen SWECO Grøner hat 40 Ingenieure, die die komplette Versorgungstechnik planen, während der Bauprozess auf Hochtouren läuft. Die extrem hohen Ansprüche an ein steriles Umfeld erfordern ein aussergewöhnliches Ventilationssystem. Das Prinzip des simultanen Planens, also das Planen während der Konstruktion, ist wichtig um Zeitpläne einhalten zu können.


Trine Lise Folvik, CAD-Manager bei SWECO Grøner:

„Wir erhielten den Zuschlag für das Projekt in 2000 und begannen mit dem Planen in 2001. Arbeiten in 3D war die offensichtliche Wahl, genauso wie MagiCAD für die HKLS-Planung. Mit MagiCAD für AutoCAD können wir alle Installationen schneller und mit höherer Qualität planen. Unserer Meinung nach gibt es momentan kein besseres Programm auf dem Markt. Viele lästige Routineaufgaben können eliminiert oder verkürzt werden. Dieses Projekt ist eine gute Erfahrung zum Lernen und wir schätzen mit MagiCAD ein Prjekt dieses Kalibers durchführen zu können.“


 

Die Vorteile der Kollisionskontrolle

Zur Vereinfachung des Planungsprozesses teilte SWECO Grøner das Modell in 75 DWG-Dateinen, mit 9 Abschnitten pro Geschoss.

Runar Strømsvåg, HKLS Projekt-Manager bei SWECO Grøne:

„Mit so vielen Rohrleitungen und anderen Installationen kommt es natürlich oft zu Konflikten. MagiCAD für AutoCADs Kollisionskontrolle ist dabei extrem hilfreich. Wir finden jegliche Kollisionen zwischen HKLS-Installationen, wie Rohren und dem Gebäudemodell einfach und schnell, selbst Dämmung wird in der Simulation berücksichtigt.“

Broschüre auf Englisch (PDF)

Image
/sites/default/files/images/case/sweco_akerhus.jpg
Image
/sites/default/files/images/case/sweco_akerhus.jpg

Footnote DE

Im Januar 2019 haben wir unsere Marke unter MagiCAD vereinheitlicht. Progman Oy und unsere Tochtergesellschaften CADCOM AB und Progman Software UK Ltd. wurden in MagiCAD Group umbenannt. Darüber hinaus wurde die MagiCloud in MagiCAD Cloud umbenannt.