24.08.2010 | By admin

WSP führt 3D-Planung beim Projekt Boden Arena ein

WSP Systems hat in enger Zusammenarbeit mit PEAB an diesem Projekt gearbeitet. Heizung, Ventilation, Sanitäreinrichtungen, Elektrizität und Architektur wurden in einem gemeinsamen Entwurf geplant, der für die gesamte Baustelle genutzt wurde.

Die Zusammenarbeit zwischen den Planern der unterschiedlichen Disziplinen lief reibungslos ab, da alle Entwürfe in einem Modell zusammengefasst wurden. Dieses Modell wurde zur Arbeitsplanung herangezogen und ersparte viel Zeit und Diskussionen. Die 3D-Ansicht zeigte genau wie Installationen auszuführen sind.

Mögliche Kollisionen wurden bereits ausgeschlossen, bevor das Projekt in die Bauphase überging. Anfängliche Zweifel zu der Ähnlichkeit zwischen Modell und Realität verschwanden schnell als klar wurde, dass Installationen genau nach dem Entwurf vorgenommen werden konnten.

MagiCAD – eine strategische Entscheidung

WSP Systems arbeitet bereits seit einigen Jahren mit MagiCAD.

Die Boden Arena wurde 2008 fertig gestellt und eingeweiht. Die Arena enthält eine Sporthalle, eine FIFA-2-Sterne-Fuβballarena für 5.000 Zuschauer und ein zentrales Service-Gebäude. WSP Systems war für die Planung von Heizung, Ventilation und Sanitäreinrichtungen, sowie die 3D-Visualisierung und Installation zuständig.


„Mit Hilfe eines BIM-Modells, das wir mit MagiCADs vielseitigen Funktionen analysieren, visualisieren und qualitativ prüfen, können wir effektiv planen. Wir sind nicht nur mit dem Planen von Gebäudetechnik, sondern auch mit der Koordination mit anderen Programmen zufrieden. Wir sehen keinen Grund eine andere Lösung zu wählen. Die vorhandenen Alternativen würden für unsere Entwicklung einen Schritt in die falsche Richtung bedeuten.“ Anders Tysander, stellvertretender Geschäftsführer, WSP Systems, Schweden

„Gebäudetechnik in 3D planen ist jetzt Routine für uns. Entwürfe in Papierform sind ein Phänomen der Vergangenheit. Der Planungsprozess ist schneller und es treten weniger Fehler auf. 3D ist nicht nur für prestige-trächtige Projekte, alle Projektpartner sparen Zeit und Geld durch das Arbeiten in 3D. Auβerdem macht die Arbeit mehr Spaβ.“ Ulrica Keisu, Senior Project Manager „Boden Arena“, WSP Systems, Schweden


WSP

Mit 250 Niederlassungen und 9.500 Mitarbeitern weltweit, ist WSP eines der gröβten Consultant-Unternehmen in Europa. WSP Systems ist ein schwedischer Geschäftszweig von WSP, mit Projekten im Bereich Industrie, Infrastruktur und Real Estate.

Broschüre auf Englisch (PDF)

Image
/sites/default/files/images/case/case_wsp.jpg

Footnote DE

Im Januar 2019 haben wir unsere Marke unter MagiCAD vereinheitlicht. Progman Oy und unsere Tochtergesellschaften CADCOM AB und Progman Software UK Ltd. wurden in MagiCAD Group umbenannt. Darüber hinaus wurde die MagiCloud in MagiCAD Cloud umbenannt.