31.03.2014 | By editor
ÅF AB, die schwedische Unternehmensgruppe für technische Beratung, hat als eines der ersten Unternehmen in Schweden MagiCAD eingesetzt. Das Unternehmen wurde im Jahr 1895 gegründet und ist heute eines der größten Ingenieurbüros in Schweden. International ist ÅF besonders bekannt für komplexe und anspruchsvolle Projekte wie z. B. Krankenhäuser, Laboratorien, moderne Bürogebäude und Einkaufszentren.
„Wir stellten fest, dass wir mit MagiCAD sehr viel Zeit sparen konnten. MagiCAD stellt für uns ein praktisches Werkzeug für die Planung, Berechnung und Simulation von technischen Systemen dar. Auch die Koordination und Positionierung von TGA-Produkten in Bezug auf andere Komponenten ist nun einfacher und schneller möglich“, fasst Ulf Gustavsson, Business Developer von ÅF Stockholm, zusammen.
„Die beträchtliche Zeitersparnis mit MagiCAD ist wohl hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass man sehr schnell Änderungen durchführen und Elemente und komplette Systemabzweige kopieren kann. Außerdem können Berechnungen direkt während des Zeichnens durchgeführt werden, was ebenfalls zu einer Beschleunigung des Entwurfsprozesses führt. Den Entscheidungen gehen umfassendere Überlegungen und Studien sowie vergleichende Simulationen verschiedener Alternativen und Optionen voraus. Das führt zu viel besseren Konstruktionsentscheidungen.“
„Ich persönlich schätze an MagiCAD, dass es für Ingenieure ein Tool darstellt, das nicht nur ein Zeichenprogramm ist, sondern das alle relevanten herstellerspezifischen Details und technischen Daten zu TGA-Produkten beinhaltet. Der Ingenieur kann buchstäblich im noch nicht gebauten Haus herumgehen und sehen, ob wirklich die passenden Versorgungssysteme gewählt wurden und wie diese aussehen. Man kann beruhigt sein, dass alles funktioniert und planungsmäßig installiert werden kann“, erläutert Gustavsson.
„MagiCAD ist eine sichere und zuverlässige Software, die kontinuierlich weiterentwickelt und auf dem neuesten Stand gehalten wird. Eine konstante Weiterentwicklung ist deshalb wichtig, weil Entwurf, Bauplanung und Produktion immer stärker integriert werden. Unser Fokus liegt nun auf dem Übergang von 3D auf 4D und 5D, wo alles – d. h. alle Zeichnungen und Dokumente – direkt vom Projektmodell aus geladen werden können. Wir bei ÅF möchten für diese Entwicklung richtungsweisend sein, und zwar gemeinsam mit MagiCAD.“

Footnote DE

Im Januar 2019 haben wir unsere Marke unter MagiCAD vereinheitlicht. Progman Oy und unsere Tochtergesellschaften CADCOM AB und Progman Software UK Ltd. wurden in MagiCAD Group umbenannt. Darüber hinaus wurde die MagiCloud in MagiCAD Cloud umbenannt.